Homepage von Dr. Peter Bachmann

 

Königs Wusterhausen bei Berlin, Weiterbildung und Beratung auf den Gebieten

 

                                                 • Kostenrechnung,

                                                 • Neues Doppisches Haushaltswesen für Kommunalverwaltungen und

                                                 • Controlling für öffentliche Verwaltungen.

 

 

Werdegang:

 

§  Studium der Mathematik von 1975 - 1980 an der TU Chemnitz,

§  Mitarbeiter an den Fachbereichen Mathematik und Wirtschaftswissenschaften der Universität von 1980 bis 1992,

§  Promotion zum Dr. rer. nat. 1985,

§  Tätigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Europa-Universität Frankfurt (Oder) 1994 bis 1996,

§  Seit 1996 freiberuflich tätig,

§  Lehrbeauftragter an der TFH Wildau, der Fern-Hochschule Hamburg sowie an Verwaltungs- und Wirtschaftsakademien,

§  Weiterbildungstätigkeit an der Brandenburgischen Landesakademie in Königs Wusterhausen.

 

 

Arbeitsgebiete:

 

§  Kaufmännisches Rechnungswesen mit Buchführung, Bilanzierung, Kosten- und Investitionsrechnung,

§  Rechnungswesen öffentlicher Verwaltungen, speziell reformorientierte Elemente wie doppischer Kommunalhaushalt und Verwaltungskostenrechnung,

§  Controlling in öffentlichen Verwaltungen,

§  Wirtschaftsmathematik, Wirtschaftsstatistik und Finanzmathematik,

§  Berechnung von kommunalen Gebühren.   

 

Zusammenarbeit:

 

      BITEG mbH Stahnsdorf            

 

 

Buchveröffentlichung:

 

Peter Bachmann: Controlling für die öffentliche Verwaltung, Grundlagen, Verfahrensweisen, Einsatzgebiete, 2. Auflage Gabler Wiesbaden 2009

 

 

 

                                                                       Abbildung Buch.JPG

 

 

 

Inhaltsverzeichnis Buch

 

Kontaktaufnahme über E-Mail: mailto:bachpublic@onlinehome.de 

 

 

Beispiele für Weiterbildungslehrgänge

 

Beispiel 1:    Bilanz und doppischer Kommunalhaushalt

 

Beispiel 2:    Wirtschaftlichkeit von Investitionen

 

Beispiel 3:    Kosten- und Leistungsrechnung

 

Beispiel 4:    Doppelte Buchführung für Kommunalverwaltungen

 

 

 

Beratungsleistungen

 

§  Kalkulation von Friedhofsgebühren: Unterstützung von Städten und Gemeinden bei der Berechnung von Gebühren für kommunale Friedhöfe,

 

§  Beratung bei der Umstellung des kommunalen Haushaltswesens von Kameralistik auf Doppik.